Ein Hörspiel vom Figurentheater Die Roten Finger nach dem gleichnamigen Theaterstück – Einem Auftragswerk der NDR Radiophilharmonie, das mit dem Kulturpreis der Stadt Melle ausgezeichnet wurde.
Autor und Sprecher: Bernd Linde
Regie: Christoph Dietrich

Eine Piratengeschichte mit Mitmachliedern und Musik von Mozart, Vivaldi, Boccherini, Saint-Saens, Delibes und Wagner – Neu arrangiert für Geige, Cello, Flöte, Fagott und Schlagwerk von Uli Schmid und Volker Thies.

Piraten kennt jeder. Aber Musik-Piraten? Nun, ihre Wunderwaffe ist die MUSIK, die sie bei jeder Gelegenheit einsetzen. Der kleine Locke will auch Musik-Pirat werden. Als Neuer an Bord stellt er aber erstaunt fest, dass das wilde Piratenleben mit Putzen beginnt. Auf seiner Geige quietscht er anfangs noch ziemlich herum. Als die Piraten bei einem Sturm über Bord fliegen und auf einer Insel gefangen werden, muss Locke sie mit seinem Geigenspiel frei spielen. Das kann nur schief gehen. Zum Glück aber träumt die Insel-Prinzessin von einem freien wilden Leben als Piratin. Und so entsteht ein spannendes und musikalisches Abenteuer.

  • Hörspiel in 9 Kapiteln: 52:06 Min.
  • 13 Musikstücke und Piraten-Lieder: 25:57 Min.
  • Musikalisches Fragespiel mit Instrumentenvorstellung: 2:51 Min.
    Gesamtlänge: 78:54 Min.

 

Hörproben

  1. Einleitung 1:15
  2. Musik-Piraten-Lied 1:38
  3. Wegschleichen aus dem Schloss 1:43

Die CD ist bei amazon erhältlich. Der Download bei iTunes und amazon mp3. In Kürze auch auf den anderen Plattformen.

 

Video und Infos zum Theaterstück