Eine Indianergeschichte mit Mitmachliedern über Freundschaft und Mut, Mutter Erde und Vater Himmel.

Der Indianerjunge Kleiner Adler will zeigen, dass er schon groß und mutig ist. Er macht sich auf den Weg und folgt seinem Traum bis auf den großen Adlerberg. Dabei muss er sich mit der Wildnis, seiner Angst und den weißen Jungs Jo und Willi auseinandersetzen. Auch sie wollen eine Mutprobe bestehen. Im Gegensatz zu den Weißen versteht Kleiner Adler es jedoch, mit den Tieren und Mutter Erde behutsam umzugehen. Als Gefahr droht, hilft er den weißen Jungen. Und so lernen die Zwei Einiges über Fairness und wahre Freundschaft von ihm.

Jetzt auch auf ENGLISCH für 3.- und 4.-Klässler! als: Little Eagle
 

Die Aufführung dauert 45 Min. und ist für Kinder ab 4 Jahre geeignet.

 

Musikbeispiele:

  1. Heya-heya-ho 0:50
  2. Mit Flügeln voll Licht 0:41

Beteiligte

Spiel, Gesang: Bernd Linde
Geschichte, Lieder, Figuren, Bühnenausstattung, Regie: Bernd Linde
Künstlerische Mitarbeit: Claudia Telle
Kostüme: Susanne Blohm
Bühnenbau: Andreas Stumm
Musikarrangement: Andreas Stumm (Gitarre), Andreas Schweiger (Percussion)
Fotos: Hildegard Wegner
Grafik: Doris Schweda

Pressestimmen

Eine Geschichte über Mut und Freundschaft

Um mutig zu sein braucht man keine Fäuste. Es geht auch ohne Gewalt. Wie, das haben die Schüler der Grundschule am Ith vom “Kleinen Adler” gelernt, der sie besucht hat. Deister-Weser-Zeitung, Hameln

Die Roten Finger spielten in Langendem

Die spannende Geschichte über Freundschaft und Mut sowie den respektvollen Umgang mit Mutter Erde und Vater Himmel wurde von den Kindern aktiv durch das Singen indianischer Mitmachlieder mitgestaltet. Eine perfekte Inszenierung, die den Kindern nachhaltig im Gedächtnis bleiben wird. Die Harke, Nienburg

“Flieg wie ein Adler!” – Bernd Lindes Puppentheater begeistert

140 Jungen und Mädchen aus Grundschule und Kindergarten verfolgten begeistert in der Turnhalle die Vorstellung des Figurentheaters “Die roten Finger”. Das Theater, hinter dem das Multitalent Bernd Linde aus Hannover steht, beschäftigt sich mit Themen wie gewaltfreier Umgang und Bewahrung der Natur. Linde verstand es, die Kinder durch einfache Mitmachlieder wie “Flieg wie ein Adler” in die Geschichte einzubeziehen. Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Hildesheim

Bühnenbedingungen

Aufbauzeit: 1,5 St.
Abbauzeit: 1 St.
Stromanschluß: Normal, 220 V, 16 Amp. für Licht- und Tontechnik
Bühnenraum: 5 m Breite, 2.5 m Tiefe, 2,5 m Höhe
Spielort: Optimal: Innenraum mit Podest (50 cm Höhe), abdunkelbar; Auch machbar: Ebenerdiges Spiel oder im Freien
Spielhöhe: Spieltisch mit 70 cm Höhe
Figurenart: Tischfiguren bis 70 cm Größe
Zuschauerzahl: Max. 160

Downloads

Für Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit können Sie sich hier Fotos und die Inszenierungsbeschreibung des Stückes herunterladen: PresseAdler1_klein PresseAdler2_klein

Pressemappe als ZIP-Datei 1,5 MB