NEUE VERSION ab 2020!

Hauptfigur Willi soll seinen Mut beweisen und die magische Welt von Weihnachten retten. Mit Melodien wie “Oh Tannenbaum” und “Jingle Bells” und einigen “magischen” Effekten wird adventlich-spannende Stimmung auf die Bühne gezaubert.

Der 1. Dezember ist einfach nicht Willis Tag. Er hat keinen Adventskalender und die Jungs aus dem Haus ärgern ihn auch. Da erhält er ein Paket: Eine Mischung aus Ritterburg und Hexenhaus. Wie Willi herausfindet, ist es ein magischer Adventskalender. Seine weihnachtlich-magische Welt kann jedoch nur von Jahr zu Jahr weiter existieren, wenn ein mutiger Mensch alle Türen öffnet – auch die unheimlichen und die verbotene Tür. In diesem Jahr hat der Kalender Willi dazu auserwählt. Ein Lebkuchenmann, eine Hexe, die Hüter der Träume, selbst der Weihnachtsmann mit Rentier tauchen auf. Doch auch die Nachbarjungs haben sich in den Kalender eingeschmuggelt. Nun muss sich Willi ihnen und seiner Angst stellen. Nur mit Mut, Freundlichkeit, Fantasie und einer Prise Rap kann er diese Herausforderung meistern. Wenn er es schafft, wird er der Retter der magischen Welt und ein besonderes Weihnachtsfest wartet auf ihn.

 

Die Aufführung dauert 50 Minuten und ist für Kinder von 4-10 Jahren geeignet.

Beteiligte

Inszenierung: Figurentheater Die Roten Finger
Idee, Spiel: Bernd Linde
Dramaturgie, Ausstattung: Bernd Linde, Yvonne Gaux, Claudia Telle
Musik: Karsten Gohde (Querflöte, Saxophon, Gitarre, Klavier, Arrangements)

Pressestimmen

Grundschüler sehen Figurentheater

Im Adventskalender kann nicht nur Schokolade stecken, sondern auch ganz viel Phantasie. Denn hinter jedem Türchen des Adventskalenders verbarg sich eine zauberhafte Figur, die den Kindern eine ebenso zauberhafte Geschichte erzählte oder sie zum Mitsingen, Mitpfeifen und Mittanzen anregte.

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Lehrte-Ahlten

 

Willi erlebt Abenteuer mit dem magischen Adventskalender

Rund 100 Kinder aus der Kita Am Fuhrenweg staunen über das bunte Figurentheater. In einem Brief erhielt Willi genaue Anweisung, mit welchen magischen Sprüchen er den Kalender lebendig werden lassen kann. Die Kinder halfen Willi dabei, indem sie Zaubersprüche laut mitsprachen und Lieder mitsangen.

Meerblick Stadtanzeiger, Wunstorf-Steinhude

 

Puppe Willi schenkt von Herzen

Gut 90 Kinder der Kita Brinker Park haben gestern mit Begeisterung die Geschichte von Willi verfolgt. Sehr zum Erstaunen von Willi befindet sich hinter jedem Türchen kein Gegenstand, sondern eine Person – aus einem fernen Land, einer fernen Zeit oder gar einer fantastischen Welt. Die haben Botschaften und Aufgaben für Willi mitgebracht, denen er gemeinsam mit den Kindern auf den Grund ging. Es geht ums Helfen, Teilen und Freude bereiten.

Nordhannoversche Zeitung, Langenhagen

 

Bühnenbedingungen

Aufbauzeit: 2 St.
Abbauzeit: 1 St.
Stromanschluß: Normal, 220 V, 16 Amp. für Licht- und Tontechnik
Bühnenraum: 5-6 m Breite, 4 m Tiefe, 2.5 m lichte Höhe
Spielort: Innenraum mit Podest/Bühne und Bestuhlung oder ebenerdiges Spiel mit Matten und Bänken
Spielhöhe: Spieltisch mit 80 cm Spielhöhe
Figurenart: Lebensgroße Klappmaulfiguren, Tisch- und Stabfiguren, Handpuppen
Zuschauerzahl: Max. 160

 

Videovorschau der alten Version: